Stereo Monument Clips

Freitag, 19. April 2013

Eine (erste) Rezi von "Retro Radio

Es gibt ein paar Gründe, warum wir 15 Monate nach dem Release heute unsere erste Rezension von "Retro Radio" haben. Irgendwann schreiben wir mal ein Buch darüber, oder erzählen die Anekdoten bei einem Kasten Bier (weniger würde nicht ausreichen). Aber wir freuen uns, bei Der Gute Ton unseren ersten kritischen Erfolg einfahren zu können. Zwar sind wir mit 2,96 von 5 Punkten in der Schlusswertung nicht gerade Spitze, aber die Ärzte (3,38), Marilyn Manson (3,31) und Linkin Park (3,36) sind auch nur unwesentlich besser. Die Jungs verschenken keine Punkte.

Für jeden Künstler ist natürlich besonders spannend, was Dritten an seinem Werk auffällt. Eine "andersartige" Stimme oder "eingängiges Songwriting", oder auch Kritik wie ein osteuropäischer Akzent (wohlgemerkt: daran ist nichts faqlsch. Nur war es nicht so geplant. Und bestimmt nicht angeboren.) Manchmal wundert man sich (Wie Boy George? Echt?), manchmal fühlt man sich geehrt ("psychotisch" lässt sich Michael gerne nachsagen. Freak auch. Passiert viel zu selten).

Deshalb unser Aufruf an die werten Leser: wer Seiten, Publikationen oder Medien kennt, die Rezensionen schreiben, über dessen Hinweis würde wir uns freuen (und natürlich darf sich auch jeder selber dran versuchen. Wozu gibt es schließlich Amazon?)

Dienstag, 12. März 2013

Rocktalent.de - eine Site von Rockenthusiasten für euch (und uns)

Die deutsche Rockszene ist nicht so tot, wie man es von der Münchner Warte aus manchmal glauben mag. Es gibt viele gute Projekte von begeisterten Szene-Freunden. Die machen eine Menge Wind und sind oft sehr aktiv - so wie etwa rocktalent.de. Es war deswegen nur eine Frage der Zeit, bis wir über das Online-Fanzine stolperten, und wir hatten die Ehre, dass sie uns letzte Woche als erste Band überhaupt im neuen "Artists"-Kanal des Fanzines auf Youtube gefeatured haben. Es hat zwar zwei Anläufe gebraucht, aber wir konnten schließlich doch ein Vorstellungs-Video für Marcel und sein Team filmen. Es zeigt auch (eindrucksvoll, wie wir meinen), warum es nicht gleich auf Anhieb geklappt hat. Danke deswegen für die Geduld mit einer Band, die manchmal nicht ganz so zielstrebig bei der Arbeit ohne Instrument ist.


Einen Videogruß zur Antwort haben wir auf unserem eigenen Kanal eingestellt:

Besucht doch die Facebook-Seite von rocktalent.de, um auf dem Laufenden zu bleiben, oder folgt ihnen auf Twitter unter @rocktalent. Und grüßt sie schön von uns. Fandoms of Rock unite!