Freitag, 19. April 2013

Eine (erste) Rezi von "Retro Radio

Es gibt ein paar Gründe, warum wir 15 Monate nach dem Release heute unsere erste Rezension von "Retro Radio" haben. Irgendwann schreiben wir mal ein Buch darüber, oder erzählen die Anekdoten bei einem Kasten Bier (weniger würde nicht ausreichen). Aber wir freuen uns, bei Der Gute Ton unseren ersten kritischen Erfolg einfahren zu können. Zwar sind wir mit 2,96 von 5 Punkten in der Schlusswertung nicht gerade Spitze, aber die Ärzte (3,38), Marilyn Manson (3,31) und Linkin Park (3,36) sind auch nur unwesentlich besser. Die Jungs verschenken keine Punkte.

Für jeden Künstler ist natürlich besonders spannend, was Dritten an seinem Werk auffällt. Eine "andersartige" Stimme oder "eingängiges Songwriting", oder auch Kritik wie ein osteuropäischer Akzent (wohlgemerkt: daran ist nichts faqlsch. Nur war es nicht so geplant. Und bestimmt nicht angeboren.) Manchmal wundert man sich (Wie Boy George? Echt?), manchmal fühlt man sich geehrt ("psychotisch" lässt sich Michael gerne nachsagen. Freak auch. Passiert viel zu selten).

Deshalb unser Aufruf an die werten Leser: wer Seiten, Publikationen oder Medien kennt, die Rezensionen schreiben, über dessen Hinweis würde wir uns freuen (und natürlich darf sich auch jeder selber dran versuchen. Wozu gibt es schließlich Amazon?)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen